Ein Tribut

….für Theodor Kramer

Theodor Kramer wurde am 1. Januar 1897 in Niederhollabrunn, Bezirk Korneuburg, geboren.

Er hat tausende Gedichte über das Weinviertel, seine Heimat, geschrieben.

Jedes Volksschulkind sollte Gedichte von Theodor Kramer gehört und vielleicht auch gelernt haben.

Sein Vater war Arzt in Niederhollabrunn.

„Ich bin froh, dass du schon tot bist, Vater,

dass du starbst, bevor die Horde kam,

die mich schrubben ließ und mir im Prater

am Kastanienblust die Freude nahm.

Ich bin froh, dass dich zum Spaß kein Bube

zerrte je am langen, weißen Bart,

dass es nicht nicht verwies dich auf die Stube;

denn viel auszugehn war deine Art.“

(„Ich bin froh, dass du schon tot bist, Vater“

Gesammelte Gedichte, Band 1)

Theodor Kramer stammte aus einer jüdischen Familie.

Er musste Juli 1939 das Land verlassen.

1957 Rückkehr nach Österreich, am 3. April 1958 ist er in Wien gestorben.

(Alle Rechte an den Werken Theodor Kramers liegen beim Paul Zsolnay Verlag

Informationen zu Theodor Kramer: Theodor Kramer Gesellschaft – www.theodorkramer.at)

Powered by WordPress